Du bist hier:

Rassel aus einer PET-Flasche

Für eine selbstgemachte Rassel, die auch noch viel zu gucken bietet, nehmt ihr einfach eine leere, durchsichtige 0,5l PET-Flasche (z.B. vom Mineralwasser).
Ihr macht das Etikett ab und befüllt die Flasche mit verschiedenen Dingen. Ich habe eine Flasche mit Holzperlen, Büroklammern, Edelsteinen, einer Feder und kleinen Marienkäfern aus Holz befüllt. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, man findet im Haushalt genug Dinge, die sich wunderbar eignen. Sie müssen nur durch die Flaschenöffnung passen :-)
Die Flasche müsst ihr dann sehr fest mit dem Schraubverschluss verschliessen, dass euer Baby sie nicht öffnen kann und die kleinen Teile auch in der Flasche bleiben.
Wer mag, kann um das Halsende der Flasche auch noch ein kurzes, festes Band oder eine kurze Kordel knoten. So wird das Spielzeug noch interessanter.

Luftballons an der Schnur

Copyright: babyspartipps.de

Copyright: babyspartipps.de

Hängt z.B. zwischen zwei Stühlen eine Schnur (z.B. aus Geschenkband) und bindet daran zwei bis drei nicht ganz straff aufgeblasenen Luftballons. Ihr könnt auch ein buntes Tuch oder knisterndes Papier aufhängen. Nur nicht zu viele verschiedene Dinge auf einmal, da es das Baby ansonsten verwirren könnte.
Legt nun euer Baby auf einer Decke auf dem Rücken unter die Spielzeugschnur oder auch auf dem Bauch davor. Durch erst zufälliges Berühren der Gegenstände wird das bewußte Greifen entwickelt und gefördert. Euer Baby wird viel Spaß haben!
Bitte lasst es nur unter Aufsicht unter der Spielzeugschnur spielen!

selbstgemachte Mobiles

Um euer Baby mit etwas Neuem begeistern zu können, könnt ihr ganz einfach und günstig ein individuelles Mobile basteln. Man kann dem Baby so verschiedene Mobiles über dem Wickelplatz, Bett oder dem Laufgitter aufhängen, so dass es die Bewegungen des Mobiles gut mit den Augen verfolgen kann.
Tipp: Zur Befestigung an der Decke habe ich an eingen Stellen “tesa Powerstrips Deckenhaken” angebracht. Sie lassen sich rückstandslos wieder entfernen und halten 500g sicher an der Decke.

Mobile aus Haushaltsgegenständen:
Ihr bindet einfach verschiedene Haushaltsgegenstände, z. B. Bänder (auch geflochten), Folien, Glöckchen, Papierknäuel, Pfeifenputzer, Tücher, Knöpfe oder Federn an einen Kleiderbügel.

Papierkugelmobile:
Dazu benötigt ihr einen Kleiderbügel, Geschenkband, Papier, Stoff in unterschiedlichen Farben und evtl. Glöckchen.
Aus dem Papier formt ihr Kugeln, die mit dem Stoff umschlossen werden. Bindet den Stoff mit dem Geschenkband um die Papierkugel zu und hängt es am Kleiderbügel auf. Ihr könnt durch das Geschenkband auch noch Glöckchen an die Kugeln einfädeln.

Luftballonmobile:
Hängt unterschiedlich farbige Luftballons mit buntem Geschenkband an einem Kleiderbügel auf. Achtet darauf, dass die Luftballons nicht zu dick aufgeblasen sind, da sie sonst zu leicht platzen könnten. Für einen besonderen Klang könnt ihr einen Luftballon auch mit etwas Zucker befüllen. Im Luftzug bewegen sich die Luftballons leicht hin und her.

Achtung: Das Spielen mit selbstgemachten Spielsachen sollte immer nur unter Aufsicht Erwachsener stattfinden!