Du bist hier:

Übersicht der besten Online-Shops für Umstandsmode

In Geschäften vor Ort ist die Auswahl für Schwangere eher begrenzt, oftmals sind Größen vergriffen. Deswegen läßt sich Umstandsmode am besten im Internet bestellen. Die Artikel sind meistens sehr gut beschrieben, es gibt Detailbilder, oft ist der Versand gratis und man hat zudem ein 14-tägiges Rückgaberecht, falls etwas nicht passen oder gefallen sollte.
Tipp: Schaut doch mal bei meinen aktuellen Gutscheinen um bei eurer Bestellung zu sparen.
Wo ihr etwas für euch finden könnt, verrät euch die Übersicht mit kurzen Informationen zum Sortiment (nach Alphabet sortiert):

Das Versandhaus Nr. 1 für werdende und junge Eltern hat auch Umstandsmode von verschiedenen Herstellern im Sortiment. Die Auswahl ist groß, die Preise sind je nach Hersteller unterschiedlich hoch.
bellybutton
Dieser Online-Shop bietet eine große Auswahl an Umstands- und Babymode. Es gibt immer neue Kollektionen. Im Shop sind die Artikel auch nach Themen sortiert: so gibt es eine Auswahl für den Büroalltag oder auch für den festlichen Anlaß. Die Artikel sind wirklich schön, aber auch etwas teurer.
Eine gute Adresse für die ganze Familie: C&A bietet Produkte in einem guten Preis-Leistungsverhältnis an. Hier findet ihr Umstandsmode zu günstigen Preisen.
Esprit
Wer Esprit liebt geht für Umstandmode ins Internet: Esprit bietet seinen Kunden Umstandsmode nur online an (manchmal auch in Babygeschäften vor Ort). Es gibt schöne, moderne Stücke zu mittleren Preisen, oft sind Artikel auch noch im Preis reduziert. Die Auswahl ist groß – empfehlenswert!
Hier ist die Auswahl nicht allzu groß, es gibt aber viele Basics für den Alltag und die Artikel sind relativ günstig.
Klapperstorchshop
Das Geschäft für Umstandsmode in Würzburg hat nun auch einen Online-Shop, in dem es Umstands- und Stillmode von verschiedenen Herstellern anbietet.
Mamarella
Dieser Online-Shop hat sich auf Baby- und Umstandmode spezialisiert. Es gibt eine sehr große Auswahl an wirklich schönen Designer-Artikeln. Sie führen z. B. auch Brautkleider für Schwangere. Die Preise sind allerdings etwas höher, dafür ist die gebotene Qualität aber sehr gut.
Auch das große Versandhaus Otto hat Umstands- und Stillmode im Sortiment. Vom Bauchband bis zu Unterwäsche gibt es eine große Auswahl. Oft sind Artikel reduziert und ihr könnt das eine oder andere Schnäppchen machen.
Paulina
In diesem auf Umstandsmode spezialisiertem Online-Shop findet ihr ein großes Sortiment an moderner Umstandsmode in den Kategorien Casual, business, festlich, Brautkleid und Lingerie.
schoenes-aus-nicki.de
Dieser Online-Shop hat sich auf Produkte aus Nicki spezialisiert und bequeme Homewear und Nickianzüge speziell für Schwangere im Sortiment. Es gibt auch Babyartikel und einen Bestickungsservice. Und alles zu günstigen Preisen!
Sweetbelly
Dieser Shop wirbt damit, dass auch Stars seine Mode tragen. Die angeboteten Artikel aus den eigenen Kollektionen lassen sich vor allem im Büro oder zu festlichen Anlässen tragen. Es gibt schicke Kleider für die eigene Hochzeit oder andere Feste, schicke Stoffhosen oder Blazer fürs Business. Für den “normalen” Alltag in den eigenen vier Wänden ist eher wenig dabei, bzw. ist es dafür vielleicht etwas zu teuer. Der Versand ist hier übrigens kostenlos.
Der französische Marktführer Vertbaudet hat Umstandsmode und Babyartikel zu “familienfreundlichen” Preisen im Sortiment. Es gibt eine große Auswahl an wirklich schicker, frischer Mode. Einige Artikel sind preisreduziert, so dass man ein Schäppchen machen kann. Neu ist auch eine “Bio-Kollektion” mit Produkten aus Baumwolle, die aus kontrolliert biologischem Anbau stammt.
Längst hat Zalando mehr als Schuhe im Sortiment. Nun gibt es auch Umstandsmode verschiedener Hersteller (Esprit, Mama Licious u. a.). Die Auswahl ist umfangreich (903 Artikel am 09.03.2013).

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


4 + = 10

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>