Du bist hier:

Schwangerschaftsstreifen vorbeugen und entfernen

Sobald man schwanger ist, wird man mit dem Thema Schwangerschaftsstreifen konfrontiert.

Schwangerschaftsstreifen sind Dehnungsstreifen in der Haut. Die Blutgefäße scheinen an den gedehnten Stellen hindurch, so dass die Schwangerschaftsstreifen zunächst als rote Streifen auffallen. Mit der Zeit verblassen die Streifen und bleiben als Narben in Form von hellen Linien sichtbar.

In der Schwangerschaft ist das Gewebe besonders belastet, hinzu kommt die verminderte Elastizität der Haut durch die hormonelle Veränderung. Besonders gefährdet ist das Gewebe an Bauch, Brüsten, Hüften, Oberarmen und Gesäß. 70 bis 90% aller schwangeren Frauen leiden an Schwangerschaftsstreifen. Aber auch bei starker Gewichtsveränderung, Wachstumsschüben in der Pubertät oder schnellem Muskelaufbau durch Bodybuilding ist das Gewebe gefährdet.

Vorbeugen und behandeln

Um das Risiko der Schwangerschaftsstreifen zu minimieren sollte man versuchen das Bindegewebe elastisch zu halten. Dies schafft man durch Sport, die richtige Ernährung und unterstützende Pflege der Haut.

Die richtigen Sportarten trainieren das Bindegewebe. Es bieten sich vor allem Schwimmen und Gymnastik an. Beides sind eher ruhigere und ungefährliche Sportarten, die Schwangere auch sehr gut mit rundem Bauch betreiben können.

Bei der Ernährung sollte man auf die Aufnahme von Vitamin E achten. Dieses ist vor allem in Sonnenblumenöl oder Haselnüssen enthalten. Dabei sollte gleichzeitig Fett aufgenommen werden, damit das Vitamin E vom Körper verwertet werden kann.

Die unterstützende Pflege der Haut ist zur Vorbeugung sehr wichtig. Man sollte die gefährdeten Regionen von Beginn der Schwangerschaft an täglich mit einem Körperöl vorsichtig massieren. Von der Hebamme kann man sich auch spezielle Massagetechniken zeigen lassen. Es gibt sogar Mittel, mit denen man schon bestehende Streifen vermindern kann. Dazu sollten diese speziellen Hautöle Vitamin-A-Säure enthalten. Zu empfehlen ist das Bi-Oil Körperöl von Douglas. Es ist feuchtigkeitsspendend und für alle unterschiedlichen Hauttypen geeignet. Ihr könnt es hier bestellen und dort auch die zahlreichen positiven Erfahrungsberichte lesen.

In schwerwiegenden Fällen können bestehende Narben auch durch eine Lastertherapie oder eine Kryptotherapie (Kältebehandlung) entfernt werden.

541359_web_R_K_B_by_JMG_pixelio.de

Foto: JMG / pixelio.de

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ 5 = 8

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>