Du bist hier:

Babys beim Einschlafen helfen

Das Baby ist satt, die Windel ist frisch und was zur Zufriedenheit fehlt ist eine Mütze voll Schlaf. Einfacher gesagt als getan: kleinen Babys fällt das Einschlafen oft schwer. Legt man das Baby einfach in sein Bett oder in die Wiege schreit es meistens. Also trägt man es auf dem Arm und wiegt es hin und her oder läßt es auf Mamas oder Papas Bauch einschlafen. Legt man es allerdings dann wieder in die Wiege, kann es passieren, dass das Baby wieder wach wird und die ganze Aktion von vorne losgeht.

Eine andere Einschlafhilfe kann ein monotones Geräusch sein, das in den ersten Lebensmonaten beruhigend auf das Baby einwirkt. Wir haben dies selbst bei unseren Kindern mit einem Fön oder Staubsauger ausprobiert. Es klappt bei Neugeborenen wunderbar! Kaum geht das Geräusch los, versiegt das Schreien und das Baby schläft nach kurzer Zeit ein. Man vermutet, dass das rauschende Geräusch Ähnlichkeit mit den Klängen im Mutterleib hat.

Auf die Dauer ist der Betrieb des Föns oder des Staubsaugers aber doch teuer. Viele Geräusche aus dem Haushalt gibt es auf der CD “Einschlafhilfen für Babys”, die bei Amazon 6,99 Euro kostet. Insgesamt sind 13 Musikstücke auf der CD: Haartrockner, Staubsauger, Autofahrt, Mixer, Ozeanwellen, Waschmaschine oder Regen. In die einzelnen Musikstücke könnt ihr bei Amazon auch zur Probe hineinhören.

Im Internet habe ich das Föngeräusch kostenlos als Mp3 zum Download gefunden. Man kann die Mp3 z.B. einfach mit dem Handy herunterladen und so bei Bedarf überall abspielen.

Probiert es aus, es funktioniert! Ich wünsche euch einen guten Schlaf und freue mich auf Kommentare!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,50 von 5 Sternen, 2 Bewertungen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


8 + 8 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>